☰ MENÜ 
DEU ENG
Suche:
Produkte » SAP-MES Integration
WL ConnectTM - Schnittstelle zur Verbindung von SAP© und MES

Die Anforderungen zur Verbindung
von SAP ECC 6.0© an ein MES ergeben sich aus dem Planungs- und Steuerungs­prozess über:
  • Aktualität: Änderungen im Planungs- und Steuerungs­prozess müssen auf allen Ebenen verfügbar sein.
  • Genauigkeit: Informationsinhalte und -strukturen müssen aufeinander abgestimmt und angepasst sein.
  • Abweichungen: Abweichungen in der Datenkommunikation müssen in einem Eskalationsmanagement eingebettet werden.

Kommunikationsstruktur
Die Datenübergabe erfolgt über direkte und indirekte RFC-Verbindungen. Entscheidend für die Wahl der Wege sind Aktualitätsanforderungen.

Kommunikationswege
Es werden ein- und und zweidimensionale Wege unterschieden. Als eindimensional gelten Datenweitergaben von SAP© an MES und von MES nach SAP©. Zweidimensionale Kommunikationswege werden im Änderungsprozess und den Funktionen der Verfügbarkeitsprüfung eingesetzt.

Informations-Inhalte
Die verarbeiteten Daten gehen über die Auftragsdatenweitergabe von SAP© an MES und über die Meldung von Produktionsergebnissen hinaus auf alle spezifischen funktionalen Anforderungen.

Hierunter fallen unter anderem:
  • Anpassung von Mengeneinheiten zwischen Planungs- und Prozessebene.
  • Übergabe von optimierenden Parametern zur Rüst- und Auftragssteuerung.
  • Berücksichtigung von Informationen zur Materialverfügbarkeit.
  • Vorgabe von Werkzeug- und Zubehörkomponenten für die Verfahrensschritte.

Die Funktionen im Detail
In der Funktionalität werden alle Auftragsschritte unterstützt. Sie umfasst neben der Auftragsanlage auch die Rückmeldungen über die Auftragsfertigmeldung. Als besondere Eigenschaft werden alle Auftragsanpassungen, wie zum Beispiel
  • Mengen- und Terminänderungen,
  • Änderung der Ressourcenzuordnung,
  • Auftragszusammenfassung und Auftragssplit
  • abgedeckt.

Die Berücksichtigung von Mehr- oder Minderverbräuchen stelt sicher, dass die im SAP© eingebundene MRP-Funktionalität auf aktuelle Daten zurückgreifen kann und somit korrekte Planungsergebnisse bereitstellt.

Über ein Statuskonzept wird der Planungs- und Steuerungsprozess im SAP© und MES abgesichert. Alle im MES vorgenommenen Steuerungs- und Rückmeldeschritte werden in einem entsprechenden Auftragsstatus eingebettet und somit im SAP-System© registriert.
> Sollten Sie Fragen haben, sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
© Work Line Consulting GmbH CH - 31.01.2017